Wie stellt man einen Klempner ein

Klempner werden bei Neubauten und beim Bau von Häusern benötigt, um Leitungen und auch die Wasserversorgung einzurichten. Viele Menschen brauchen einen Klempner für ihre bestehenden Rohrleitungen, wenn etwas kaputt geht. Dies geschieht jedoch in der Regel zu einem ungünstigen Zeitpunkt und erfordert in der Regel eine Notfallsituation, in der man sich an uns wendet, um das Problem schnell zu beheben. Die Preise dafür können hoch sein, daher gibt es einige Punkte, die man beachten sollte, bevor man mit einem solchen Unternehmen zusammenarbeitet.

Klempner spezialisieren sich in der Regel entweder auf die Reparatur oder den Neubau. Wenn Sie einen Klempner für den Neubau benötigen, holen Sie Angebote von denjenigen ein, die sich auf diesen Bereich spezialisiert haben. Wenn Sie eine Reparatur benötigen, sollten Sie einen Klempner beauftragen, der sich auf Reparaturarbeiten spezialisiert hat. Es ist immer ratsam, mehrere Angebote für Ihren Auftrag einzuholen, aber in einem Notfallszenario ist dies vielleicht nicht möglich. Erkundigen Sie sich im Voraus nach den Kosten, einschließlich etwaiger Gebühren für den Service nach Feierabend oder in Notfällen. Wenn der Klempner nach Stunden abrechnet, sollten Sie im Voraus klären, wie der Zeitaufwand berechnet wird, und auch die aufgewendete Zeit im Auge behalten.

Besprechen Sie den Umfang der Arbeiten mit dem Sanitärfachmann, damit Sie mit der Art der Arbeiten vertraut sind, die durchgeführt werden müssen, und auch damit, wie sie sich auf bestehende Systeme auswirken können. Wenn Sie das Gefühl haben, dass ein Klempner den Umfang der Arbeiten unnötig erhöht, sollten Sie ihn nicht beauftragen.

Holen Sie immer einen Vertrag für Rohrarbeiten ein, egal ob es sich um einen Neubau oder eine Reparatur handelt. Es gibt zahlreiche Informationen, die in einen Vertrag aufgenommen werden müssen. Klempner müssen über eine Lizenz verfügen, also lassen Sie sich die Nummer ihres Zertifikats geben und überprüfen Sie sie. Vergewissern Sie sich, dass sie über den richtigen Versicherungsschutz verfügen, falls durch ihre Arbeit ein Schaden an Ihrem Haus entsteht. Vergewissern Sie sich, dass sie für alle Schäden aufkommen, die während der Arbeit entstanden sind, oder informieren Sie sich über eventuelle Ausnahmen. Der Vertrag muss eine ausführliche Aufstellung der zu erledigenden Arbeiten sowie einen Gewinnsatz enthalten. Wenn der Klempner ein Angebot für die Aufgabe abgibt, muss es einen Preis für die gesamte Arbeit geben. Arbeitet der Klempner auf Stundenbasis, muss der Stundensatz zusammen mit etwaigen Zusatzkosten klar ausgewiesen werden. Es muss auch ein Zeitplan für die Fertigstellung der Arbeiten angegeben werden. Vergewissern Sie sich stets, dass eine Garantie von mindestens einem Jahr für die ausgeführten Arbeiten besteht.

Wenn Sie bei einem Neubau mit einem Klempner zusammenarbeiten, können Sie sich ein wenig mehr Zeit für die Auftragsvergabe nehmen. Prüfen Sie Referenzen und befragen Sie Klempner. Bitten Sie um Empfehlungen aus vertrauenswürdigen Quellen.

Wenn Sie in einer Notsituation einen Klempner zur Rohrreinigung benötigen, müssen Sie sich jedoch viel schneller informieren. Möglicherweise haben Sie keine Zeit, sich vor der Auswahl eines Klempners umzusehen. Außerdem, wenn Ihr Keller mit Wasser vollläuft, möchten Sie nicht am Telefon eine Reihe von Klempnern anrufen, um Angebote einzuholen. Versuchen Sie in einer solchen Notsituation, eine Person auszuwählen, mit der Sie bereits in der Vergangenheit zusammengearbeitet haben und mit deren Arbeit Sie zufrieden waren, oder ein bekanntes Unternehmen am Ort.

Wenn Sie auf der Suche nach Reparaturarbeiten sind, beauftragen Sie einen Klempner, der sich auf Reparaturarbeiten spezialisiert hat. Wenn der Klempner auf Stundenbasis arbeitet, informieren Sie sich im Voraus, wie die Zeit berechnet wird, und behalten Sie den Überblick über die aufgewendete Zeit.

Besprechen Sie den Umfang der Arbeiten mit dem Klempner, damit Sie mit der Art der zu erledigenden Arbeiten vertraut sind und wissen, wie sie sich auf bestehende Systeme auswirken könnten. Wenn Sie das Gefühl haben, dass ein Klempner den Umfang der Arbeiten unnötig erhöht, wählen Sie ihn nicht für Ihren Auftrag aus. Wenn ein Klempner nach Stunden arbeitet, muss der Preis pro Stunde klar angegeben werden, ebenso wie jede Art von zusätzlichen Gebühren.